Ausbildungsbetrieb KFZ-Werkstatt Golbeck in Friedrichshain

Ihr direkter Kontakt

 

Dr. Christoph Golbeck

Geschäftsleitung

 

030 / 29 33 14 - 44
> E-Mail schreiben

 

Zum Termin


Die Grundsätze unserer Unternehmensführung

Mittelständischer Betrieb mit sozialem Anspruch

Wir sind ein sozial eingestellter mittelständischer Handwerksbetrieb und legen sehr viel Wert auf das Wohlergehen unserer Mitarbeiter. Das betrifft nicht nur die gemeinsam festgelegten täglichen Arbeits- und Pausenzeiten sondern auch unsere vielfältigen Möglichkeiten zur Teilnahme an Lehrgängen und Weiterbildungen.


AKTUELL: Bundesminister Müller besucht Autohaus Golbeck

In der Vorweihnachtswoche besuchte uns Bundesminister Dr. Gerd Müller. Vor dem Hintergrund der Anstellung des Nigerianers Prince Okafor als Auszubildender informierte sich der Minister für Entwicklung und wirtschaftliche Zusammenarbeit über die Arbeits- und Ausbildungsbedingungen in unserem Unternehmen. Vor allem interessierte er sich dafür genauer zu verstehen, welche Voraussetzungen für Handwerksbetriebe erfüllt sein müssen, damit sie eine aktive Rolle bei der Ausbildung und Integration von geflüchteten Menschen spielen können.

Der gebürtige Nigerianer Prince Okafor (33) ist seit November 2015 als Auszubildender im Autohaus Golbeck angestellt. Nachdem er im Herbst 2015 seinen Deutschkurs erfolgreich abgeschlossen hat, absolvierte Herr Okafor bei uns zunächst ein Betriebspraktikum. Seine guten Leistungen und Persönlichkeit machten uns die Entscheidung leicht, ihn bereits nach wenigen Wochen in Ausbildung zu übernehmen.

Als Ausbildungsbetrieb werden wir vom Flüchtlingsnetzwerk ARRIVED unterstützt. Diese Qualifizierungsmaßnahme wird seit August 2015 vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert und soll Berliner Handwerksbetriebe bei der Ausbildung von Flüchtlingen und Migranten unterstützen.

V.l.n.r.: Hans-Peter Golbeck (Geschäftsführer Autohaus Golbeck), Bundesminister Dr. Gerd Müller, Prince Okafor (Auszubildender), Jürgen Wittke (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Berlin), Dr. Hilde Hansen (Geschäftsführerin BGZ), Dr. Christoph Golbeck (Geschäftsleitung Autohaus Golbeck)
Bundesminister Müller schaut KFZ-Meisterbetrieb und Arbeitsbedingungen in KFz-Werkstatt in Friedrichshain an

„Ohne Handwerk geht es nicht. Dieser Betrieb bildet aus!“

Das ist für uns keine Floskel, sondern ein Versprechen, das eingehalten wird. Bei uns wird in den Berufen Kfz-Mechatroniker, Karosserie- und Fahrzeugbau-Mechaniker, Kaufmann im Einzelhandel, Kaufmann für Bürokommunikation und Automobilkaufmann ausgebildet.

Unsere Auszubildenden:

  • Malcom Bankwitz, Auszubildender Mechatroniker
  • Sven Brockmann, Auszubildender Mechatroniker
  • Marc Gries, Auszubildender Mechatroniker
  • Moustapha Kouma, Auszubildender Mechatroniker
  • Prince Okafor, Auszubildender Mechatroniker

Aktuell: Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung über unseren neuen Auszubildenen Herrn Okafor ("Der Flüchtling wird zur Fachkraft", Erscheinungsdatum: 15.12.2015, Autor: Ricardo Tarli)


Impulse für das Tagesgeschäft

Jeder Mitarbeiter ist bei allen Themen unserer Branche auf dem „Laufenden“. Er bringt Impulse in das Tagesgeschäft seines Aufgabenfeldes ein. Jeder Mitarbeiter bildet sich selbstständig weiter. Dazu gehören:

• Lesen der im Betrieb ausliegenden Fachzeitschriften
• Lesen der Newsletter von Partnerunternehmen
• Teilnahme an fachlichen Arbeitsgruppen
• Verwendung der Reparaturleitfäden, Selbststudienprogramme und Spezialwerkzeuge (eigeninitiativ bei jeder technischen Arbeit)
• Internet-Portale wie www.autohaus.de oder www.kfzbetrieb.de oder www.kfzgewerbe.de


Das Ziel: Qualität für unsere Kunden

Neben der Sicherstellung guter Arbeitsbedingungen ist es unser Anspruch überdurchschnittliche Qualität sicherzustellen, damit wir bei allen Aktivitäten zum Nutzen unserer Kunden handeln. Das Ziel unserer täglichen Arbeit ist die Erzeugung und Erarbeitung des größtmöglichen Kundennutzens! Dafür wird jeder Mitarbeiter in das interne und externe Schulungsprogramm eingebunden.

Unser größtes Gut sind zufriedene und motivierte Mitarbeiter. Darin folgen wir ganz Heinrich Nordhoff, der ab 1948 als Generaldirektor der Volkswagenwerk GmbH tätig war. Er sagte über seine Kollegen und Arbeitnehmer:

„Den Wert eines Unternehmens
machen nicht Gebäude und Maschinen,
auch nicht seine Bankkonten aus.
Wertvoll an einem Unternehmen sind nur
die Menschen,
die dafür arbeiten,
und der Geist,
in dem sie es tun.“


In diesem Sinn begreifen wir unsere Angestellten nicht als austausch- oder einfach ersetzbar sondern setzen uns jeden Tag und zusammen mit unserem Team immer wieder für gemeinsame Lösungen ein.


"Qualität aus Tradition" als Leitgedanke

Die Tradition von inzwischen über 30 Jahren Dienst am Kunden gründet sich in unserem Unternehmen auf die Werte Freundlichkeit, Menschlichkeit, Fairness und Qualität. Aus dieser Geschichte und diesen Werten ist unser langjähriger Leitgedanke „Qualität aus Tradition“ entstanden. Unter demselben Oberbegriff haben wir im Jahr 2011 einen Leitbildprozess angestoßen. Haben Sie Lust bekommen, sich noch ein wenig genauer mit den Grundsätzen unserer Unternehmensführung auseinanderzusetzen? Wir freuen uns, wenn Sie an dieser Stelle weiterlesen.

Zum Leitbild


© Autohaus Golbeck GmbH